Dr. rer. nat. Kurt Pfützner Naturheilpraxis

Dr. rer. nat. Kurt Pfützner, Heilpraktiker
Ernst-Ludwig-Ring 10
61231 Bad Nauheim

Tel.: .:+49 (0)6032 8696025
e-Mail:info@baltimed.de

CARBOZON - Die Revolution in der Entgiftung

Dr. Kurt Pfützner

Die Entgiftung des Körpers von abgelagerten "Schlacken" und Stoffwechselballast bildet die notwendige Basis jeder erfolgreichen Therapie chronischer Erkrankungen.

Das Problem einer schnellen Entgiftung löse ich jetzt mit dem weltweit einzigartigen CARBOZON®-Verfahren. Medizinisches CO2-Gas speziell kombiniert mit Ozon schafft die Entgiftung Ihres Körpers innerhalb kürzester Zeit.

 

Medizin der Zukunft - Der Bioplasma-Generator

Im folgenden Film erläutere ich Ihnen die Hintergründe des Bioplasma-Generators. In knapp 4 Minuten lernen Sie die Grundprinzipien meiner Arbeit mit dem Bioplasma-Generator kennen.

Sollte Ihr Browser den Film nicht darstellen, und das erforderliche Plug-In nicht automatisch nachgeladen werden, so finden Sie hier das Plug-In (Codec) für Opera, Firefox und Chrome. Alle drei Browser verwenden das selbe Plug-In. Der Internet-Explorer von Microsoft bringt in der Regel alles mit, damit dem Filmgenuß nichts mehr im Wege steht.

Hier gelangen Sie zu einem 2. Film, in dem Sie die Anwendung des Bioplasma-Generators sehen können .................

Die Geschichte einer Heilung

Monika Stübe

Meine Patientin Monika Stübe schildert in Ihrem ergreifenden Buch den Weg Ihrer Leidensgeschichte, der schließlich mit der kombinierten Photonenakupunktur und CARBOZON-Therapie sein Ende fand.

Mit Klick auf diesen Link gelangen Sie zu einer Leseprobe aus ihrem Buch "Einfach nur gesund sein".

 

Stammzellen-Aktivierung mit OHT

OHT steht für OzonHochdosisTherapie und ist eine Methode der Ozon-Sauerstofftherapie. Ozon ist O3, also 3-wertiger Sauerstoff. Was aber hat Ozon mit Stammzellen zu tun? Wie Sie vielleicht wissen, ermöglicht eine Behandlung mit eigenen Stammzellen fantastische Therapieerfolge. Wunden, Fehlfunktionen von Organen und Entzündungen heilen oft nach nur einer Stammzell-Infusion innerhalb von 2 Tagen ab. Kosten und Zeitaufwand schränken diese Therapieoption jedoch sehr ein.

Eine einzige OHT kann die gleichen Ergebnisse zu erzielen, wie eine intravenöse Gabe körpereigener Stammzellen. Ozon in Hochdosis triggert also eine Freisetzung und Aktivierung körpereigener Stammzellen. Diese können dann die erkrankten Zellstrukturen innerhalb des Körpers reparieren.

Im Falle von Krebs kann es entweder zum Umbau und/oder dem Untergang von Tumorgewebe kommen. Hier reicht selbstverständlich nicht nur eine Behandlung, wie auch bei anderen chronischen Erkrankungen eine Serie der OHT erfolgt.

Allgemein